Audio Pro Heilbronn Logo

Seminar: Netzwerktechnik für Veranstaltungstechniker

Warum Netzwerke?

IT Komponenten in der Signalkette sind kein Trend der wieder verschwindet. Die Vorteile gegenüber antiquiert wirkenden analogen oder digitalen Direktverbindungen sind ein Grund dafür. So ist z.B. die physische Verbindung nicht mehr gleich der logischen Verbindung. Einmal eingerichtet spielt der Anschlussort von Geräten keine Rolle mehr. Sender und Empfänger kommunizieren unmittelbar miteinander, sobald sie sich im Netzwerk finden und machen unterschiedliche physische Standorte bei gleichem Signal Routing ohne Service möglich. Redundanzen können kostengünstig realisiert werden und benötigte Bandbreiten für den Mischbetrieb verschiedener Gewerke sind skalierbar. Ethernet Netzwerke unterliegen einem schnellen technologischen Fortschritt, sind hoch verfügbar und Planungskompetenzen international selbstverständlich.

Wie verstehe ich Netzwerke?

Als medienschaffender Anwender muss man die Grundzüge der Technologie beherrschen um eine sichere Inbetriebnahme und Fehlersuche zu gewährleisten. Spätestens wenn produktionsrelevante Signale wie z.B. Dante Audio-, Art-Net Licht- oder SDVoE Videostreams ausschließlich über Ethernet Netzwerke transportiert werden, sollten die Grundkenntnisse der Netzwerktechnik zum Standard Repertoire der verantwortlichen Techniker gehören, denn in der Praxis gehört Layer-3 Management in komplexen redundanten Netzwerken längst zum Tagesgeschäft.

Doch wer vermittelt jetzt dieses Wissen? Eine mehrjährige Ausbildung zum Netzwerkadministrator erscheint hier nicht zielführend! Leider sprechen diejenigen, die sich perfekt mit Netzwerktechnik auskennen, meist eine andere Sprache als Veranstaltungstechniker, da ihr Arbeitsbereich ein völlig anderer ist. Diesem Umstand wird Rechnung getragen, indem die Kenntnisse auf Augenhöhe anschaulich vermittelt werden. Der Praxisbezug zum Arbeitsalltag von Ton- Licht- und Videotechnikern steht hierbei stets an oberster Stelle.

Zielgruppe

Das dreitägige Seminar von Bodo Felusch richtet sich an Techniker, Operator, Ingenieure und Fachplaner, die mit audiovisuellen Medien tätig sind und IEEE 802 Ethernet Netzwerke für den Signaltransport nutzen.

Programm

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Hinweise

Die Teilnehmer benötigen keine Vorkenntnisse und werden von Grund auf in die IT Technologie eingeführt. Sie erlernen in drei Tagen die Sprache der IT Profis auf hohem Niveau zu verstehen, wobei der Fokus auf den für die Praxis der Teilnehmer relevanten Themen und Dante liegt.

Bodo Felusch
Referent
Bodo Felusch

Bodo Felusch ist Tontechniker, Audio over IP Spezialist und Initiator der Seminare “Lake Training” seit 2008 und “Netzwerktechnik für Veranstaltungstechniker” seit 2013.

Motto: “Keine Panik! …es ist nur ein Netzwerk”


+49 170 2877643
bodo@felusch.de

Dienstag, 26. 5. 2020 bis
Donnerstag, 28. 5. 2020

10:00 - 17:00 Uhr


Audio Pro Solution Center
74078 Heilbronn
Pfaffenstraße 25

Teilnahmegebühr: 782,- € (Vorkasse)


Wegbeschreibung