Audio Pro Heilbronn Logo

SSL L550 - Mischpult mit 38 Fadern und über 1.000 Ein- und Ausgängen

SSL L550

Das SSL L550 trägt den immer komplexeren Anforderungen bei großen Live Events in puncto Ausstattung, Bedienung und Vernetzung Rechnung.

Tempest heißt die innovative, speziell für Live-Applikationen entwickelte Digital Audio Plattform von SSL . Sie garantiert hocheffiziente und zuverlässige Signalverarbeitung mit minimalen Latenzen. Ein wichtiges Kriterium bei dieser Systemgröße, denn Sie können über 1.100 Ein- und Ausgänge auf nahezu 300 frei konfigurierbare Processing-Pfade verteilen. Neben Kanälen, Aux- und Sub-Gruppen sind dies auch hybride Stem-Groups, die den Signalfluss vom Kanalzug bis zur variablen Ausgangsstruktur gleich „mitdenken“. Eine üppige 32x36 Matrix und 48 VCA Gruppen gibt es noch obendrauf.

Exzellente Klangergebnisse sind Bestandteil des genetischen Fingerabdrucks von Solid State Logic. Die „beautiful audio technology“ beginnt mit SuperAnalogue Vorverstärkern und setzt sich bis zu hochwertigen D/A Wandlern in den Ausgängen fort (24 bit/96 kHz). Eine gewaltige Tool Box offeriert Ihnen das integrierte Effekt-Rack. Es ist die perfekte Ergänzung zu den hocheffizienten Equalizern und All-Pass-Filtern der Kanäle und Busse.

Geniale Bedienerlösungen prägen Ihren entspannten Workflow auf der L550 Konsole. Neben der kinderleichten Drag & Drop Konfiguration für Signalpfad und Faderlayer punktet SSL mit Konzepten wie Spill, Super-Q, Eyeconix und einer Focus Fader Sektion (siehe FAQ´s). Bei Theater- und Musicalproduktionen sorgt die luxuriöse Szenenautomation für einen reibungslosen Ablauf. Hier können Sie nach Herzenslust vorprogrammieren, duplizieren oder im Nachhinein gezielt editieren.

Auf beispiellose Flexibilität dürfen Sie sich auch bei der Integration von SSL Live Mischpulten in Netzwerkumgebungen verlassen. AES67, Dante und/oder MADI Formate können fast beliebig skaliert und kombiniert werden. Um 256x256 Kanäle flexibel, redundant und im 96 kHz Format über Glasfaserkabel zu routen, wählen Sie Blacklight (MADI) oder den neuen X-Light Konverter (Dante/AES67). Die notwendigen Schnittstellen am Pult lassen sich wunschgemäß konfigurieren und eine Vielzahl an Stagebox-Modellen ermöglicht maßgeschneiderte I/O Konzepte. Diese Modelle erleichtern Ihnen die Planung und Arbeit mit wichtigen Details wie integrierte MADI Split Ports, analoge Split Optionen oder dem SSL Gain Sharing. So haben Sie auch für überraschende Szenarien alle Optionen zur Hand.

Vorbildliche Erweiterungsmöglichkeiten stehen Ihnen auch für die Bedieneroberfläche zur Verfügung. Sie können einerseits Screens, Tablets oder iPads zur Visualisierung anschließen, andererseits ist auch die Spiegelung von zwei Konsolen oder die Erweiterung mit bis zu zwei Hardware Expandern (je 12 Fader) möglich. Eine komfortable Software Steuerung ist für Sie unverzichtbar? SSL bietet Ihnen sogar zwei Lösungen – für Tablets (TaCo App) und für separate Rechner mit SOLSA, der pulteigenen Software für On/Offline Setup Application.

Technische Daten

- 36+2 Fader
- Extrem leuchtstarkes Touch Screen (19“/1.500 Nits)
- 288 Processing-Pfade (240 Full/48 Dry) für Kanäle, Aux Sends, Sub- oder Stem Groups
- Full Processing-Pfade mit parametrischen EQs, HPF/LPF, All Pass Filtern & Dynamic Tools
- Drag & Drop Konfiguration für Signalpfade & Faderlayer
- Maximal 1136 Ein/Ausgänge
- 96/48 kHz Sample Rate
- Zahlreiche Audio Tools wie Spectrum Analyser, Automatikmischer u.v.m.
- 48 VCA Gruppen
- 32x36 Matrix
- Eigenständiger Prozessing Core für integriertes Effektrack (45 verschiedene Effekte & Audiotools)
- Skalierbare Local I/O am Pult (maximal 32 Mic/Line In, 32 Line Out, 8x Stereo AES In/Out, 8 MADI Ports)
- Separater FX-Loop (LWL MADI)
- Anschlüsse für MIDI, LTC, Wordclock & GPIO
- Optionaler Monitorarm
- Hohe Stabilität durch soliden Stahlblechrahmen
- Zwei redundante PSUs (Leistungsaufnahme <460 W)
- Breite 1.191 mm, Gewicht 90 kg

Netzwerk und Stageboxen

- Bis zu 8 redundante MADI Ports (BNC/optisch)
- Redundante Blacklight Ports für 256x256 Kanäle MADI @96kHz (Multimode/Singlemode LWL)
- Dante/AES67 Port (32x32 @96 kHz / 64x64 @48 kHz)
- Redundante X-Light Ports für 256x256 Kanäle Dante/AES67 @96 kHz (Multimode/Singlemode LWL)
- Große Palette an Dante- und MADI Stageboxen für maßgeschneiderte I/O Konzepte

Remote-Control

- Spiegelung von zwei SSL Live Konsolen via Cat Kabel möglich
- Anschluss von bis zu zwei 12-Fader Expandern möglich (via USB, auch am SOLSA Rechner)
- SOLSA (kostenlose SSL On/Offline Setup Application Software)
- TaCo (kostenlose Tablet Control App für iOS/Android)
- Alle Remote-Varianten können parallel genutzt werden

Top-Features

Die exzellente Pult-Ausstattung des SSL L550 eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten bei komplexen Live-Produktionen (288 variable Processing-Pfade plus Matrix, VCAs u.v.m.).

Innovative Bedienkonzepte wie Focus Fader oder das simple Drag & Drop Layout für Signalpfade und Faderlayer garantieren intuitives, übersichtliches Arbeiten.

Klangeigenschaften, die neue Standards für Live-Anwendungen setzen - dank den SuperAnalogue Preamps und der innovativen Tempest Digital Audio Plattform.

Optimale Netzwerkintegrationen - Blacklight/MADI und das fortschrittliche X-Light/Dante Format (AES67 fähig) bieten Ihnen beispiellose Flexibilität für jeweils 256x256 redundante Kanäle im 96 kHz Format.

Vorbildliche Remote-, Link-, Soft- und Hardware-Optionen.


Video

SSL Live Console Overview

Downloads