Audio Pro Heilbronn Logo

AMX DX-TX

Logo AMX
AMX DX-TX

Lösungen für den Signaltransport

Überträgt Audio- und Videodaten sowie zugehörige Steuersignale über Entfernungen bis zu 10 km.

Zusätzlich werden die Spannungsversorgung sowie USB-Daten ebenfalls über ein Kabel mit übertragen, was den Aufwand für die Verkabelung minimiert.

Für einfache Punkt-zu-Punkt Übertragungen bzw. den Einsatz in Verbindung mit anderen AMX Geräten für eine einfache und kostengünstige Verkabelung.

Geräte in Stand-Alone Versionen verfügbar, als Einbauversionen für Enova DGX Kreuzschienen wie auch als Einbauversionen für Kabelkanäle und Bodentanks.

Das AMX Übertragungsprotokoll DXLink findet überall dort Verwendung, wo AV-Signale über längere Distanzen übertragen werden müssen. Die Geräte sind in verschiedenen Versionen verfügbar, je nach geforderter Entfernung - Kupfer / CAT6: bis zu 100m, Glasfaser / Multimode: bis zu 300 m, Glasfaser / Single Mode: bis zu 10 km.

Mit einer maximalen Übertragungskapazität von 10,2 GBit/s werden neben dem Audio- und Videosignal weitere Daten für Steuerung, Ethernet und USB sowie die Spannungsversorgung über eine einzige Kabelverbindung übertragen. Das minimiert den Verkabelungsaufwand und spart damit massiv Kosten.

Viele Geräte der AMX Produktfamilie bieten bereits von Haus aus DXLink Schnittstellen (wie z. B. Solecis, Enova DVX & DGX) und können somit flexibel und schnell in eine DXLink Infrastruktur eingebunden werden. Zur Anbindung an DXLink stehen verschiedenste externe Geräte zur Verfügung, die entweder als Sender oder Empfänger fungieren und wahlweise als CAT oder LWL Version ausgeführt sind.

Der hohe Integrationsgrad gepaart mit günstigen Verkabelungskosten machen DXLink zur idealen Lösung für AV Installationen.

AMX DX-TX
AMX DX-TX