Audio Pro Heilbronn Logo

Seminar: Grundlagen AV Netzwerktechnik

Die heutige Fachperson für professionelles Audio und Video kann das Thema IP- Netzwerke nicht mehr ignorieren. Die Industrie befindet sich in einer Umwälzung, die nicht weniger Auswirkungen hat wie damals der Umstieg von analoger auf digitale Signalübertragung.

Dieser Kurs ist die Grundlage für verschiedene Vertiefungskurse im Bereich Audio- und Video-Netzwerke und verschafft Klarheit in wichtigen generellen Themen. Unabhängig davon, ob man einige Begriffe schon vom Hörensagen kennt oder noch gar nichts von Netzwerken weiss, dieser Tag bietet den idealen Einstieg.

Die Themen sind nicht auf eine konkrete Technologie ausgelegt, obwohl einige Beispiele anhand eines Dante-Netzwerks gezeigt werden. Er bleibt also allgemeingültig und das Erlernte kann auf alle Audio- und Video-Netzwerke angewendet werden.

Der Teilnehmer versteht gängige Begriffe der Netzwerktechnik und weiss, warum diese Technologien für Medienübertragung wichtig sind. Er weiss um die speziellen Anforderungen von Mediennetzwerken an die IT und kennt einige Möglichkeiten zur Fehlereingrenzung. Er kann die im Markt verfügbaren Netzwerk-Technologien einordnen und versteht, welche Neuerungen ihn im Zusammenhang mit dem Umstieg auf IP erwarten.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Veranstaltungstechniker und Systemintegratoren, die bislang wenig Kontakt mit Audio-Netzwerken hatte. Sie möchten fundierten Überblick über die IP-Technologie bekommen und im Anschluss besser verstehen, warum diese Technologie in aller Munde ist.

Programm

Seminar
Seminar
Grundlagen AV Netzwerktechnik

Mittwoch, 16. 5. 2018
10.00 bis 17:00 Uhr


Audio Pro Heilbronn
74078 Heilbronn
Pfaffenstraße 22

Teilnahmegebühr: 245,- Euro


Wegbeschreibung

Oliver Ettlin
Referent
Oliver Ettlin

Oliver Ettlin hat nach seiner Ausbildung zum Tontechniker eidg. FA diverse Projekte als selbständiger Audio-Bereichsleiter für Riedel, Habegger, Smartec und andere realisieren können.

Seine ständige Suche nach mehr Effizient brachte Ihn schließlich zur Netzwerktechnik. Neben seiner Tätigkeit als Dozent an der ffton, ffakustik und TBZ arbeitet er momentan an seiner Cisco CCNP Zertifizierung an der Hochschule Rapperswil.

Stefan Ledergerber
Referent
Stefan Ledergerber

Stefan Ledergerber begann seine berufliche Laufbahn als DSP Hardware-Entwickler bei Studer, wo er später die Verantwortung für die Spezifikation und Entwicklung der Vista Mischpultfamilie übernahm. Nach den Mischpulten fokussierte er sich auf das Thema Audio/Video-Netzwerke und wechselte zu Lawo, wo er während fünf Jahren als Gesamt- Entwicklungsleiter tätig war.

Stefan Ledergerber ist diplomierter Elektroingenieur ETH mit einem Nachdiplomstudium in „Management, Technology and Economics“ der ETH Zürich.


stefan.ledergerber@simplexity.ch