Audio Pro Heilbronn Logo

Soundcraft Vi3000

Logo Soundcraft
Soundcraft Vi3000

Digitales Stand-Alone-Mischpult

36 Fader mit Fader Glow.

Vier separat bedienbare Vistonics Touch Screens.

Kanal- und Bus-Prozessing identisch mit Vi2/4/6.

96 DSP Kanäle / 24 Busse (Mono oder Stereo).

16 VCA Gruppen (Kanal- und Aux Modus).

Unverbindliche Preisempfehlung
33.450,- EUR

Das Soundcraft Vi3000 ist ein Digitalmischpult mit integrierter DSP und integrierten Ein-/Ausgängen. Mit 36 Fadern und vier Vistonics Touchscreens ist die Konsole von den Bedienelementen her wie die Vi4 Oberfläche aufgebaut.

Spider Core – kompakte DSP Leistung der Spitzenklasse

Konsolen in der Soundcraft Vi3000 Leistungsklasse sind meist nur mit externer DSP oder mit externer I/O zu betreiben. Um beides auf höchstem Niveau in das Mischpult zu integrieren, entwickelte Harman eine neue „DSP Maschine“, den Spider Core. Dieser kommt bereits beim Studer Vista 1 zum Einsatz und wurde nun für die Soundcraft Vi3000 neu dimensioniert. Eine optimal abgestimmte Mischung aus FPGA und SHARC Prozessing Technologie ermöglicht die für diese Größe und Preisklasse beispiellosen Routing- und DSP-Möglichkeiten. STUDER 40 bit Floating Point, Lexicon Effektgeräte, BSS DPR901/FCS960 EQs – alles bekannte Schlagworte, die den Status der Vi-Serie mitgeprägt haben.

Die Soundcraft Vi3000 bietet dank Spider Core 96 Mischpultkanäle, 24 Mono- oder Stereo Busse (Aux, Gruppen oder Matrix). Weitere zehn fest kongurierte Busse stehen für die LCR Summen- und die Solo-Schienen zur Verfügung. 128 Tie Lines (Punkt zu Punkt Verbindungen) komplettieren das Signalrouting. Durch den Spider Core steht beim Soundcraft Vi3000 insgesamt ein beeindruckender Pool von 246 Ein- und/oder Ausgängen für das Patching auf die Kanäle, Busse und Tie Lines zur Verfügung.

Integrierte I/O

Diese 246 Ein- und 214 Ausgänge verteilen sich wie folgt: Vier Einschübe mit je 16 XLR Anschlüssen auf der Rückseite. Damit können z.B. analoge 48/16, 32/32 oder 16/48 Konfigurationen realisiert werden. Zusätzlich besitzt das Soundcraft Vi3000 integrierte Dante-, MADI- und AES- Schnittstellen sowie zwei optional bestückbare D21m Doppel-Kartenslots. Mit diesen können nahezu alle im Markt verbreiteten I/O Formate nachgerüstet werden (4x Einzelkarte, 2x Doppelkarte). Ferner können über diese Slots auch zwei Stageboxen via MADI (LWL oder RJ45/Cat) angeschlossen werden.

Die Soundcraft Vi3000 kann – wie alle Soundcraft Digitalmischpulte - mit allen Soundcraft STUDER Stageboxen ergänzt werden. Bestehende Showfiles anderer Vi-Konsolen können in das Soundcraft Vi3000 geladen werden und umgekehrt. Das Kanal- und Bus Prozessing, die umfangreiche Szenenautomation, Abhör- und Talkbackmöglichkeiten, Gang-Funktion, Copy & Paste – alles ist identisch mit den bereits existierenden Vi Konsolen. Die Soundcraft Realtime Racks (Universal Audio Plug-Ins) sowie die ViSi Remote App werden ebenfalls von der Soundcraft Vi3000 unterstützt.

Rückseite
Soundcraft Vi3000
Soundcraft Vi3000 Rückansicht
Soundcraft Vi3000
Soundcraft Vi3000
Soundcraft Vi3000