Audio Pro Heilbronn Logo

Crown USBX

Logo Crown
Crown USBX

USB-Ethernet Interface zur Netzwerkanbindung

Interface von Ethernet auf USB.

Für alle XTi, XTi2, CDi und DSi Endstufen.

System Architect kompatibel.

Ideal für kleine und mittlere Installationen.

Kontrolliert bis zu 8 Endstufen.

Unverbindliche Preisempfehlung
337,- EUR

Das USBX Interface von Crown ermöglicht die einfache Anbindung von bis zu acht XTI, XTi2, CDi oder DSi Endstufen mit USB Anschluss. Das USBX Interface adaptiert die USB Schnittstelle auf LAN (RJ45) oder auf den integrierten W-LAN Access Point.

Durch die Netzwerkanbindung können die Endstufen über die System Architect Software ferngesteuert und kontrolliert werden. Die »Powered by Crown« App ermöglicht zusätzlich die drahtlose Fernbedienung der Verstärker mit iOS basierenden Geräten.

Crown USBX
Crown USBX
Crown USBX

Geeignete Produkte

FAQs

Sind mehrere USBX im gleichen Netzwerk möglich?
Wie viele Endstufen kann ich über ein USBX steuern?
Ist der Betrieb über WLAN und gleichzeitig über eine kabelgebundene Verbindung möglich?
Ist es möglich mehr als ein iOS-Gerät zur Steuerung zu nutzen?
Welche Version der iOS-App »Powered by Crown« funktioniert mit dem USBX?
Wie lassen sich die HiQnet-Adressen der angeschlossenen Endstufen einstellen?
Wie sind die WLAN-Einstellungen im Auslieferungszustand?
Wie stelle ich die Werkseinstellungen des USBX wieder her?
Ist das USBX auch ein DHCP-Server?
Wie konfiguriert man SSID, PW und andere Netzwerkeinstellungen für das USBX?
Wie funktioniert ein USBX Firmware-Update?
Lässt sich über das USBX ein Firmware-Update der Endstufen durchführen?
Kann ich die Software »Band Manager« für das USBX benutzen?

Sind mehrere USBX im gleichen Netzwerk möglich?

Ja. Es lassen sich mehrere USBX an einen Netzwerk-Router anschließen. Jeder USBX kann dann bis zu acht Endstufen verwalten.


Wie viele Endstufen kann ich über ein USBX steuern?

Bis zu acht Endstufen.


Ist der Betrieb über WLAN und gleichzeitig über eine kabelgebundene Verbindung möglich?

Nein. Es wird nur eine Art der Verbindung unterstützt.


Ist es möglich mehr als ein iOS-Gerät zur Steuerung zu nutzen?

Ja. Allerdings beeinflusst das die Stabilität der Verbindung. Man sollte nur maximal zwei iOS-Geräte verwenden.


Welche Version der iOS-App »Powered by Crown« funktioniert mit dem USBX?

Die Version 2.0 oder neuer.


Wie lassen sich die HiQnet-Adressen der angeschlossenen Endstufen einstellen?

Die HiQnet-Adressen lassen sich mit der iOS-App »Powered by Crown« oder der Software »Audio Architect« vergeben. Dabei die Endstufen nacheinander einschalten um Adresskonflikte zu vermeiden.

Die HiQnet-Adressen lassen sich auch direkt über das Frontpanel der Endstufen einstellen:
1. Alle drei Tasten drücken
2. Die Taste »Next/Down« drücken bis die HiQnet-Adresse angezeigt wird.
3. Mit den Tasten »Prev/Up« oder »Next/Down« die gewünschte HiQnet-Adresse einstellen.
4. Die Taste »Set/Enter« drücken um die Einstellung zu speichern.
5. Die Endstufe für die nächsten 10 Sekunden nicht ausschalten.


Wie sind die WLAN-Einstellungen im Auslieferungszustand?

192.168.115.1 / 255.255.255.0


Wie stelle ich die Werkseinstellungen des USBX wieder her?

In der iOS-App »Powered by Crown« und in der Software »Audio Architect« gibt es die Funktion »Reset to Factory Defaults«. Dabei bootet das Gerät neu.


Ist das USBX auch ein DHCP-Server?

Ja, allerdings nur für WLAN-Verbindungen. Wenn der USBX über Kabel angeschlossen wird, muss ein DHCP-Server im Netzwerk vorhanden sein oder eine statische IP-Adresse zugewiesen werden.


Wie konfiguriert man SSID, PW und andere Netzwerkeinstellungen für das USBX?

Für erfahrene Anwender bietet die iOS-App »Powered by Crown« und die Software »Audio Architect« Zugang zu allen relevanten Parametern.


Wie funktioniert ein USBX Firmware-Update?

Eine kabelgebundene Netzwerkverbindung zum PC herstellen und die Software »Audio Architect« oder »NetSetter« starten. Ein Firmware-Update über WLAN oder mit der Software »Bandmanager« ist nicht möglich.


Lässt sich über das USBX ein Firmware-Update der Endstufen durchführen?

Nein.


Kann ich die Software »Band Manager« für das USBX benutzen?

Nein.