Audio Pro Heilbronn Logo

Listen LA-480-03

Logo Listen
Listen LA-480-03

Ladestation mit 16 Steckplätzen

Aufladung, Synchronisiert, Programmierung von bis zu 16 ListenTALK Tranceviers und Empfängern

Schnelle Synchronisation mehrerer Geräte über die Synchronisationstaste

USB-Anschluss zur komfortablen Programmierung über die Listen Software Suite

Einrasten in den Steckplätzen gewährleistet eine zuverlässige Verbindung

Inklusive USB-Kabel und Netzteil

Unverbindliche Preisempfehlung
536,- EUR

Die Listen LA-480 ist eine Ladestation für ListenTALK Empfänger und Transceiver. Bis zu 16 Geräte können gleichzeitig geladen, miteinander synchronisiert und programmiert werden. Außerdem kann sie zur Aufbewahrung des Systems genutzt werden. Beim Einstecken in den Steckplatz rasten die Trancevier und Empfänger zuverlässig ein, so dass immer eine sichere Verbindung gewährleistet ist. Die Ladestation lässt sich an der Wand, in einer Schublade oder auf einer Tischplatte befestigen. Ein passender Transportkoffer ist ebenfalls erhältlich.

Zur einfachen Programmierung hat die Ladestation einen USB-Anschluss und kann mit der Software Suite verbunden werden. Die Software Suite bietet eine grafische Oberfläche, mit der sich alle Einstellungen komfortabel vornehmen lassen.

Mit der Synchronisationstaste lassen sich an der Ladestation auch mehrere ListenTALK Empfänger und Transceiver zu einer Gruppe zusammenfassen und miteinander synchronisieren.

Grundfarbe: Schwarz, verchromte Knöpfe, rote Synchronisationstaste
Abmessungen: (H x B x T) 50 x 192 x 375 mm
Gerätekapazität: 16 Geräte
Gewicht: 1,73 kg
Netzteileingang: 100-240 VAC, 50-60 Hz
Stromversorgung Ausgang: 12 VDC, 4,0 A, 48 W

Listen LA-480-03
Listen LA-480-03
Listen LA-480-03
Listen LA-480-03

Optionales Zubehör

Geeignete Produkte

FAQs

Kann man die Iventory Database zurücksetzen und neu nummerieren?

Zurücksetzen der Inventory List in der Database

Sie können dies auf zwei Arten tun.

1. Die erste Möglichkeit ist weniger flüchtig. Die Daten die im Inventar benötigt werden bleiben
bestehen.
a. Gehen Sie in die ListenTalk Software Suite > Menü > Datenbank > Inventar > Wählen Sie eine
Einheit > Löschtaste > Ja.
b. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Datenbank leer ist oder bestimmte Einheiten gelöscht
sind.

2. Die zweite löscht die gesamte Datenbank. (Entfernen Sie alles aus dem Inventar, ausgecheckten Artikel, gespeicherte LK-Konfigurationen usw.)

a. Gehen Sie zum Ordner Listen Software Suite AppData im Datei-Explorer
C:\Benutzer\%USERPROFILE%\AppData\Local\Listen Technologies\ListenTalk\ \Datenbank (z.B. C:\Benutzer\%USERPROFILE%\AppData\Local\Listen
Technologies\ListenTalk\1.2.9.1\Datenbank) und löschen Sie die Datei. Starten Sie die
ListenTalk-Software-Suite neu. Die ListenTalkDB wird nicht gefunden. Es wird gefragt, ob Sie
eine neue Datenbank erstellen wollen. Bestätigen Sie mit OK. Alle Daten werden neu
eingelesen und können bearbeitet werden.

siehe PDF im Anhang