Audio Pro Heilbronn Logo

AMX * NMX-ENC-N2135A-C1

Logo AMX

Video over IP Enccoder mit JPEG 2000 Komprimierung, KVM, PoE, SFP, HDMI

Encoder-Karte für Kartenträger NMX-ACC-N9206 oder für Präsentationsumschalter NMX-PRS-N7142

JPG2000 Komprimierung für hohe Bildqualität bei reduzierter Datenrate

Automatische Video-Skalierung

Eingebaute Steuer-Schnittstellen (seriell und Infrarot)

Stromversorgung erfolgt über ein Ethernet-Kabel (PoE) oder über den Kartenträger

Embedded 7.1 Audio (symmetrisch und unsymmetrisch)

RJ-45- und SFP-Netzwerkanschlüsse sowie HDMI-Videoanschlüsse

USB-B- und USB-A-Anschlüsse für KVM-Anwendungen

AES67-Unterstützung

Mit der NMX-ENC-N2135A-C Encoder-Karte lassen sich Quellen in unterschiedlichen Formaten kodieren und über ein Netzwerk verteilen.

Durch das JPEG2000 Komprimierungs-Verfahren werden HD Videos ohne eine nennenswerte Verminderung der Bildqualität stark komprimiert, so dass sie eine geringere Bandbreite benötigen.

Die Videoqualität und die Bandbreitennutzung können eingestellt werden. Dadurch lässt sich die verfügbare Bandbreite im Netzwerk optimal ausnutzen.

Audiosignale können unabhängig vom Videosignal übertragen werden, entweder als Standard Audiostream, oder als AES67-Stream direkt und ohne weitere Konvertierung an Geräte im Netzwerk, die AES67 unterstützen.

Über eine RS232- und eine IR-Schnittstelle kann die angeschlossene Quelle gesteuert werden, über eine zweite Ethernet-Schnittstelle ist die Steuerung über Ethernet möglich. Diese TCP/IP-Schnittstelle ist auch nutzbar zum Anschluss von Bediengeräten einer Mediensteuerung, Erweiterungs-Schnittstellenboxen mit Steuerschnittstellen, und als getunnelter Netzwerkanschluss für PCs und Laptops.

Über die SFP-Schnittstelle ist es möglich die Signale in einem Glasfaser-Netzwerk zu routen und die Reichweite bei der Signalübertragung zu erhöhen.

Digitale Videoeingänge: HDMI, DVI-D, Dual-Mode DisplayPort (DP++), RGB/VGA (DVI-D und Dual-Mode DisplayPort (DP++) werden durch einen passiven Adapter unterstützt)

Analoger Videoeingang: HD-15 VGA, Component unterstützt durch einen passiven Adapter

Videoausgänge: RJ45-Port oder Glasfaser über 1G SFP-Port, HDMI, DVI-D; DVI-D wird durch einen passiven Adapter unterstützt.

Videoformate: HDMI, DVI-D (über Adapter), HDCP-Inhaltsschutzunterstützung, RGBHV, YPbPr.

Progressive Eingangsauflösungen: Unterstützt die gängigsten HD-Formate bis 1920x1200.

Interlaced-Eingangsauflösungen: Unterstützt 1080i60.

Analogeingangsauflösungen: Unterstützt die gängigsten HD-Auflösungen bis zu 1920x1200.

Analog-Digital-Wandlung: 8-Bit 165 MHz für jeden der drei Farbkanäle

Audioeingangssignaltypen: Eingebettete Audiosignale auf HDMI (DVI-D über Adapter) oder Analog-Stereo (symmetrisch oder unsymmetrisch)

Audio-Ausgangssignaltyp: Ethernet Standard-Stream oder AES67 wählbar

HDMI-Audioformate: 8-Kanal-PCM

Analoge Audioformate: Stereo 2-Kanal

Audio-AD-Wandlung: 16-Bit 32 kHz, 44,1 kHz und 48 kHz

Latenzzeit: 50 ms (Kodierung + Dekodierung kombiniert) unskaliert, 67 ms skaliert

Datenübertragungsrate: einstellbar zwischen 25 und 600 Mbps

Kommunikation Ethernet: 10/100/1000 Mbit/s, Auto-Negotiating, Auto-Sensing, Voll-/Halbduplex, DHCP, Auto-IP und Static-IP, ein Port Anschluss RJ45, ein Port zur Verwendung mit handelsüblichen SFP-Modulen (Glasfaser oder Kupfer)

HDMI: HDCP, EDID-Management.

RS232: Full Duplex, 1200-115200 Baud-Rate, Anschluss über 3pol Phoenixstecker

IR: kabelgebundene Übertragung, 33-60 kHz (39 kHz typisch), Anschluss über 2pol Phoenixstecker

KVM: Angeschlossener PC/Laptop kann über USB-Schnittstellen (1x Mini USB-B, 2x USB-A) vom Decoder aus bedient werden, unabhängig vom Videosignal.

Stromversorgung: PoE (Power over Ethernet) nach IEEE802.3af Class 3 (802.3at Typ 1) oder über den Kartenträger.

Abmessungen: belegt einen Steckplatz im Kartenträger NMX-ACC-N9206 bzw. im Präsentationsumschalter NMX-PRS-N7142

Optionales Zubehör

Geeignete Produkte