Audio Pro Heilbronn Logo

AMX NMX-DEC-N2422A

Logo AMX
AMX NMX-DEC-N2422A

JPEG 2000 4K60 4:4:4 UHD Video over IP Decoder

4K-Verteilung über Standard Ethernet-Netzwerke

Unterstützung von 4K-Inhalten, ohne Veränderung der Farbraum oder Reduzierung der Bildrate

Kompatibel mit allen 4K-Quellen und Displays

Durch JPEG2000-Codierung werden Videos in Kino-Qualität mit nur 2 Frames Latenzzeit wiedergegeben

POE (Power Over Ethernet) macht lokale Stromversorgung überflüssig und beschleunigt die Installation

Der AMX NMX-DEC-N2422A Decoder liefert Videos in Kino-Qualität. Er verwendet JPEG2000-Codierung und hat nur 2 Frames Latenz. Darüber hinaus werden HDMI 2.0 und HDCP 2.2 Schnittstellen unterstützt. Zudem ist es mit mehr 4K-Quellen und Displays kompatibel. Dabei wird weder der Farbraum verändert noch die Bildrate reduziert.

Empfangen und dekodiert wird Netzwerk-Video mit Audio PCM und AES67 embedded. Steuerschnittstellen zur Steuerung der angeschlossenen Senke sind eingebaut.

4K60 ist perfekt für hochauflösende, großflächige Video-Verteilung. Die De- und Encoder der AMX N2400 Serie eignen sich bestens für Hörsäle, Seminar- und Konferenzräume oder überall dort, wo beste Bildqualität erwartet wird.

Video-& Audioeingänge: Netzwerk Video mit Audio PCM & AES67 embedded über einen RJ45-Anschluss zur Netzwerk-Integration mit PoE+ (Power-over-Ethernet) zur Stromversorgung des Decoders, oder einen SFP 1 GBit/s Anschluss für Glasfaser Transceiver oder direkten Kabelanschluss (Glasfaser oder Kupfer).

Video-& Audioausgänge: HDMI Buchse für HDMI 2.0 (HDCP 2.2 konform mit EDID-Management), Farbraum 4:4:4 bis 60Hz, über Kabeladapter DVI-D und Audio 8ch PCM embedded. Analog Stereo, symmetrisch und unsymmetrisch, über 5pol Steckerleiste.

Schnittstellen: Bidirektionaler RS232-Port zur seriellen Steuerung eines angeschlossenen Gerätes, inkl. Verarbeitung von Rückmeldungen, Anschluss über dreipolige Phoenix-Steckerleiste.

Infrarot-Steuerschnittstelle zur Steuerung eines angeschlossenen Geräts über IR mittels eines IR-Kabelsenders, der auf dem IR-Empfängerauge des zu steuernden Geräts aufgeklebt werden kann.

Infrarot-Eingang zum Empfang von IR-Signalen (33-60 kHz; typisch 39 kHz, Empfänger erforderlich).

2 USB-A Ports (USB HID) zum Anschluss von Keyboard und Maus, um einen PC, angeschlossen an einem entfernt installierten Encoder, zu bedienen.

Eingebauter Controller zur Kommunikation mit und zur Steuerung von einer beliebigen Anzahl von anderen Netzwerkgeräten über TCP/UDP.

Audiosignale können unabhängig vom Videosignal decodiert werden, ein Videosignal muss nicht anliegen. Audiosignale können an beliebiger Stelle im Netzwerk mittels Transceivern decodiert und als zweikanaliges, analoges Audiosignal, symmetrisch oder unsymmetrisch, zur weiteren Signalverarbeitung an eine Audio-DSP, Verstärker und Lautsprecher ausgegeben werden.

Kommunikationsschnittstellen und Anzeigen rückseitig:

- Ethernet: 10/100/1000 MBit/s, Auto-Negotiating, Auto-Sensing, Voll-/Halb-Duplex, DHCP, Auto-IP, Static IP

Port P0: Anschluss RJ45-Buchse, 8adrig, 10/100/1000Base-T autosensing Gigabit Ethernet Switch Port für Netzwerkverbindung, Netzwerk Audio/Video, PoE-Port nach IEEE802.3at

Port P1: Anschluss SFP-Buchse zum Anschluss eines SFP Glasfaser Transceivers, oder zum direkten Anschluss eines SFP-Netzwerkkabels (Glasfaser oder Kupfer) für Netzwerkverbindung

- IR: 2pol Phönix-Steckerleiste für IR-Kabelemitter zum Senden von IR-Steuercodes (33-60 KHz, typisch 39 KHz)

- RS232: 3pol Phönix-Steckerleiste, bidirektional, einstellbare Baudraten 9600-115200

- Audio: 5pol Phönix-Steckerleiste, symmetrisch oder unsymmetrisch nach Wahl, von Video unabhängiger Audiosignalanschluss

- Video: HDMI-Buchse, mittels Adapter auch verwendbar für DVI-D

- 2 USB-A Anschlüsse zur Anbindung eines zu bedienenden PCs am Encoder (USB HID)

- Reset-Taste zur Auslösung eines "Warmen" Neustarts, der den Prozessor zurücksetzt, jedoch nicht die Stromversorgung unterbricht; aktuelle Einstellungen werden dadurch nicht beeinflusst. Die Taste ist im Gehäuse versenkt, um ein versehentliches Betätigen auszuschließen.

- ID-Taste zum Senden eines Anmeldesignals ins Netzwerk zur Identifikation des Geräts; löst einen Pop-Up-Dialog in N-Able und N-Command aus. Die Taste ist im Gehäuse versenkt, um ein versehentliches Betätigen auszuschließen.

Stromversorgung:

- über externes Netzteil 12VDC/3,0A, Anschluss über 2pol Phoenix-Klemmanschluss

- PoE+ (Power-over-Ethernet) über einen PoE-Switch oder einen PoE-Injektor nach IEEE802.3at Class 4 (802.3at Typ 2)

AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A
AMX NMX-DEC-N2422A

Geeignete Produkte