M.A.X. mit zweitem Vi6

Nach hervorragenden Erfahrungen in neues System investiert

Vi6 - M.A.X. Veranstaltungstechnik

Nach den hervorragenden Erfahrungen mit Soundcrafts Vi6, welches seit 2007 zum Mietbestand des Event-Dienstleisters M.A.X. Veranstaltungstechnik gehört, hat sich Geschäftsführer Mike Haymann zum Kauf eines weiteren Vi6 entschlossen. "Wir sind damit nun in der Lage 96 Kanäle FOH wie Monitor zu bearbeiten", meint Haymann.

Zahlreiche Aspekte haben Haymann die Kaufentscheidung leicht gemacht. Dazu zählen die durchweg positive Resonanz aller Techniker, die an dem Pult gearbeitet haben und die "super kurze Einarbeitungszeit. Babysitting am FOH beschränkt sich in der Regel auf 10 Minuten, und mal ne Frage zwischendurch." Außerdem sieht Haymann inzwischen beim Vi6 eine "sehr große lokale und internationale Akzeptanz. Die Liste der professionellen Anwender wird immer länger." Für 2009 hat M.A.X. Veranstaltungstechnik bereits mehrerer Dryhire Anfragen für die Konsole. Weitere Pluspunkte des Vi6 sieht Haymann in der hohen Betriebssicherheit und den hervorragende Klangeigenschaften - für Haymann "der Grund, warum das Pult für Klassik sehr gerne gesehen wird".

Das bereits seit 2007 im Bestand befindliche Vi6 kam in der Vergangenheit bereits bei zahlreichen Festivals zum Einsatz. Dazu zählen "Rock for Nature" (2008) mit Künstlern wie "Joe Cocker", "The Scorpions", "Nena", "Wir sind Helden" und "Ich+Ich". Beim Mannheimer Stadtfest 2007 realsisierte M.A.X. die gesammte Beschallung. Dabei kam neben dem Vi6 auch das eigene JBL Vertec Line-Array zum Einsatz. "Das Vi6 war in einem weißen Zelt in der prallen Sonne platziert und lief bei Temperaturen von deutlich über 30 Grad reibungslos. Auch die TFTs ließen sich tagsüber problemlos ablesen.“ erinnert sich Mike Haymann.

© 1998 - 2014, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Soundcraft Startseite · Δ Nach oben