Installations-Beispiel: Kirche

Sprachverständlichkeit ausgezeichnet!

In Kirchen findet man wegen der langen Nachhallzeiten meist äußerst kritische akustische Verhältnisse vor. Deshalb müssen die Lautsprechersysteme und deren Platzierung sehr gewissenhaft geplant werden. Auch sind die Anforderungen an den Betrieb vergleichsweise anspruchsvoll, da die Systeme einmal eingestellt, über Jahre hinweg ohne Benutzereingriffe ihren Dienst verrichten müssen.

Schallzeilen eignen sich deshalb hervorragend für den Einsatz in Kirchen. Durch das exakte Abstrahlverhalten können die Systeme sehr genau ausgerichtet werden. Somit wird die Schallenergie auf den reinen Zuhörerbereich konzentriert und destruktive Reflexionen minimiert. Das Resultat ist eine klare und präzise Wiedergabe mit sehr hoher Sprachverständlichkeit.

Das dezente schlanke Design der Schallzeilen erlaubt eine unauffällige Integration in die vorhandene Architektur. Der eingebaute Übertrager ermöglicht sowohl den 70/100 Volt als auch einen niederohmigen Betrieb mit 8 Ohm. Wandhalter werden mitgeliefert.

Ein spezieller Verstärker bildet in Verbindung mit einer Induktionsschleife eine sogenannte induktive Höranlage. Dadurch ist der Empfang der Mikrofonsignale auch für Hörgeräteträger ohne störende Nebengeräusche möglich.

Der digitale Signalprozessor ermöglicht die automatische Lautstärkeregelung der Mikrofone und ist verantwortlich für Signalverteilung und Lautsprechermanagement. Über einen abgesetzten Lautstärkeregler wird die Gesamtlautstärke geregelt.

Unverbindlicher Budgetpreis:* 17.500,- Euro *Ohne Installation, Kabelmaterial und Zuspielgeräte
© 1998 - 2014, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben