TV Skyline

TV Skyline unterwegs mit STUDER Vista 1

Ausstattung

32x Mic/Line Eingänge
32x Line Ausgänge
8x AES/EBU Ein- und Ausgänge (stereo)
1x MADI optisch (64 Ein- und Ausgänge)
1x Riedel RockNet (64 Ein- und Ausgänge)

Egal ob Sport-, Show- oder Industrieevents – die in Mainz ansässige TV Skyline GmbH ist einer der größten Ü-Wagen Dienstleister Deutschlands und für ihre Kunden europaweit im Einsatz. Die Auftraggeber sind sowohl öffentlich-rechtliche und private TV-Sender als auch Industriekunden aus verschiedensten Branchen.

Um die steigende Nachfrage der Kunden nach Surroundproduktionen erfüllen zu können, hat TV Skyline Ende Juli 2013 die Audiotechnik des Ü3HD auf Surround aufgerüstet und ein STUDER Vista 1 Mischpult eingebaut. Das Vista 1 im Ü3HD ist mit 32 Fadern ausgestattet und bietet neben 32 Mic/Line-Eingängen, 32 analogen Ausgängen und 8 AES/EBU Stereo Ein- und Ausgangskanälen einen integrierten MADI-Port, über welchen die De-Embedder angebunden sind. Darüber hinaus ist im Erweiterungsslot des Pultes eine RockNet Karte eingebaut, die die Integration des Riedel MediorNet Systems gewährleistet.

Der Umbau des Wagens wurde von TV Skyline in Eigenregie übernommen und innerhalb von nur einer Woche umgesetzt. Von Vorteil war dabei vor allem auch, dass die Vista 1 alle notwendigen Schnittstellen und Komponenten in der Oberfläche vereint und das vorhandene Mischpult somit sehr einfach und schnell durch die Vista 1 ersetzt werden konnte.

Seinen ersten Einsatz hatte der 8-Kamera Wagen bereits Ende Juli beim Saisonstart der österreichischen Fußball Bundesliga in Innsbruck. Das Spiel wurde von TV Skyline im Auftrag von Plazamedia für den ORF in 5.1 produziert und übertragen. Es folgten weitere Produktionen im Rahmen der Salzburger Festspiele, wie die Übertragung der 8. Symphonie von Mahler sowie das Konzert des NHK Symphony Orchestra Tokyo, welches ebenfalls in 5.1 produziert wurde.

© 1998 - 2014, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben