Pressemitteilung
Dienstag, 10. Mai 2011

Soundcraft Si Compact – kompakte Digital Mixer

Die kompakten Digital Mixer der Si Compact Serie überzeugen durch professionelle Features und einfache Bedienung. Funktionen wie Fader Glow, 40 bit Floating Point Processing, vier Lexicon Effektgeräte, BSS Grafik EQs, Total Recall Szenenautomation und Touchscreen kennen viele Anwender bereits von STUDER Mischpulten oder der Soundcraft Vi Serie. Aber das Wichtigste: Neben ihrer hervorragenden Audioqualität bieten die drei Modelle der Si Compact Serie ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Mit ihren hervorragenden Messwerten brauchen sich die Digital Mixer nicht vor wesentlich teureren Pulten zu verstecken.

Ein echtes Highlight: Die überzeugend einfache Bedienung

Ein kompletter Kanalzug, der „Assignable Channel Strip“ (ACS), bietet direkten Zugriff auf alle Parameter eines Kanals, wie Vorverstärker, Kompressor, Gate, Equalizer, Panorama, Delay und Routing. Diese Funktion steht auch für die Ausgangsbusse zur Verfügung. Auf Knopfdruck zeigt das Touchscreen Display die aktuelle Reglerstellung, Kompressoreinstellung oder das Kanalrouting.

Mit der Funktion „The One Touch Easy Mix“ kann man die Kanal-Signale schnell auf die Mix-Busse abmischen. Dabei werden mit einem Knopfdruck alle bestehenden Solo-Funktionen ausgeschaltet, Layer 1 oder 2 aktiviert, die Send-Regler auf die Kanalfader gelegt, der Bus Master dem rechts außen liegenden MONO/SEL Fader zugeordnet, sowie der ausgewählte Bus Master/FX Return automatisch SOLO geschaltet und dem ACS zugeordnet. So werden Arbeitsschritte und Zeit gespart und mögliche Bedienfehler vermieden.

Im „Global Mode“ hat man immer Zugriff auf die wichtigsten Parameter jedes Kanalzugs. Gain, High Pass Filter oder Pan werden, wie bei analogen Mischpulten, direkt über Potis eingestellt.

Kontaktfreudig – von Aviom bis Rocknet

Die Si Compact Mixer lassen sich an jede externe Stagebox von Soundcraft oder STUDER anschließen. Mit optionalen I/O-Karten werden die Anschlussmöglichkeiten noch erweitert. Als Standalone Systeme können sie mit digitalem Multicore ausgestattet werden. Sie ergänzen aber auch optimal Soundcraft Vi und Si Mischpulte oder STUDER Vista Systeme.

Über die eingebaute HiQnet Schnittstelle lassen sich die kompakten Digital Mixer in bestehende HiQnet Netzwerke einbinden. Damit ist die Si Compact Serie sowohl für den Touring-Bereich als auch für Festinstallationen hervorragend geeignet.

Die Merkmale im Überblick

  • Si C32+4: 30+2 Fader, 32x Mono- und 4x Stereokanäle , 32x Mic/Line Eingänge, 4x Insert Send/Returns
  • Si C24+4: 22+2 Fader, 24x Mono- und 4x Stereokanäle , 24x Mic/Line Eingänge, 4x Insert Send/Returns
  • Si C16R: 14+2 Fader , 16x Mono- und 4x Stereokanäle , 16x Mic/Line Eingänge
  • AES/EBU Stereo Ein-/Ausgang
  • 2x Stereo-Klinkenpaare
  • 4x Mute Gruppen
  • 14x Mono Aux Busse
  • 17x4 Matrix
  • LCR Bus
  • Alle Busse mit Delay, 4-Band EQ, Compressor, BSS FCS-960
  • 40 Bit Floating Point Prozessing
  • Fader Glow
  • Gain, Delay, HPF, 4-Band EQ, Compressor, Gate
  • 4x Lexicon Effektgeräte mit Parameter-Regler und Tap-Tasten
  • Szenenautomation
  • Touch Screen, Global Mode, Assignable Channel Strip, One Touch Easy Mix
  • Optionale digitale I/O Karten. Erhältlich: AES/EBU, MADI. Geplant: Aviom, ADAT, CobraNet und RockNet
  • HiQnet kompatibel
  • Offline Editorprogramm kostenlos erhältlich

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, oder darüber hinaus Fragen zu den Produkten haben, wenden Sie sich bitte an:

Audio Pro Heilbronn Elektroakustik GmbH
info@audiopro.de
Telefon: 07131 26 36-400
Telefax: 07131 26 36-430

© 1998 - 2017, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben