Pressemitteilung
Dienstag, 14. September 2010

AKG Groovepack

Für alle Studio- und Livedrummer gibt es jetzt das ultimative Mikrofonset von AKG. Damit steht der „amtlichen“ Abnahme des gesamten Drumsets nichts mehr im Wege. Beim Groovepack wurde weder an der Verarbeitung, noch an der Klangqualität gespart - aber dafür am Preis. Die sechs Mikrofone und das nötige Zubehör für die Kessel- oder Stativmontage lassen sich im stabilen Alukoffer bequem transportieren.

Alle Mikros sind durch ihr robustes Metallgehäuse, den Federstahl-Grill und ihre kratzfeste schwarze Oberflächenbeschichtung hart im nehmen - So darf auch mal ein Schlag daneben gehen. Außerdem können auch Gitarren-/ Bassamps, Percussion- und Blasinstrumente mit den Groovepack-Mikrofonen standesgemäß und ohne Übersteuerungen abgenommen werden.

Die Nierencharakteristik verhindert effektiv Rückkopplungen und reduziert die Aufnahme von unerwünschten Nebengeräuschen. Dadurch sind die Mikrofone ideal für den Liveeinsatz und Proberaum geeignet.

Die wichtigsten Groovepack Infos:

P 4 dynamisches Instrumentenmikrofon (3 Stück)

  • fFür Snare, Toms, Percussion, Gitarre, Bass und Blasinstrumente
  • Richtcharakteristik Niere, Grenzschalldruck max. 152 dB SPL
  • Inkl. XLR-Goldkontakte, Stativadapter,  Montageklammer

P 2 dynamisches Instrumentenmikrofon (1 Stück)

  • Für Kickdrum, Bass,  Posaune, Tuba und Saxophon
  • Richtcharakteristik Niere, Grenzschalldruck max. 157 dB SPL
  • Inkl. XLR-Goldkontakte, Stativadapter

P17 Kleinmembran-Kondensatormikrofon (2 Stück)

  • Für Hi-Hat/Drum-Overhead, Percussion und Akustikgitarren
  • Richtcharakteristik Niere, Grenzschalldruck max. 155 dB SPL
  • Inkl. -20 dB PAD Schalter, XLR-Goldkontakte, Stativadapter

Ready to Rock!

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, oder darüber hinaus Fragen zu den Produkten haben, wenden Sie sich bitte an:

Audio Pro Heilbronn Elektroakustik GmbH
info@audiopro.de
Telefon: 07131 26 36-400
Telefax: 07131 26 36-430

© 1998 - 2017, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben