Pressemitteilung
Freitag, 18. Juni 2010

STUDER Vista 9

Studer stellt mit der Vista 9 das neue Flaggschiff der erfolgreichen Vista Mischpult Serie vor. Auf Basis der Vista 5, 6, 7 und 8 Mischpulte perfektioniert Studer im Vista 9 das Vistonics™ Bedienkonzept mit einem ‚wide screen‘ TFT Metering, dem patentierten FaderGlow™ sowie weiteren Innovationen.

Das neue TFT Metering erlaubt im oberen Bereich eine präzise Signalkontrolle von Monokanälen bis hin zu 7.1 Surround-Signalen, während im unteren Bereich des Bildschirms das Routing dargestellt wird. Alternativ dazu kann hier auch ein Surround-Signal visuell dargestellt werden. Dies ermöglicht einen schnellen, optischen Überblick über die Energieverteilung. Das Metering ist im zentralen Bedienfeld, der Control Bay, untergebracht. Es zeigt die Ausgangsbusse und Eingangskanäle von bis zu 40 Objekten gleichzeitig an.

Ein weiteres Feature ist der so genannte ‚History Mode‘. Er stellt die letzten 30 Sekunden eines Audiosignals in Form einer Hüllkurve dar. Übersteuerungen werden dabei optisch hervorgehoben. Darüber hinaus verfügen alle Stereoeingangskanäle und Stereomaster über einen Korrelationsgradmesser im Metering.

Studers patentiertes Vistonics™ Bedienkonzept hat in den vergangenen Jahren viele Anhänger gefunden. Es ist nicht nur schnell zu bedienen, sondern auch den Bedienkonzepten analoger Mischpulte ähnlich. Die berührungsempfindlichen TFT Screens zeigen jeweils 10 Kanäle sowie direkt auf dem Bildschirm zusätzliche Drehgeber und Schalter an. Veränderungen werden zusätzlich direkt am Drehgeber bzw. Schalter optisch angezeigt. Bei hektischen Liveproduktionen ermöglicht die FaderGlow™ Technologie den zielsicheren und schnellen Zugriff auf Eingangs- und Gruppenfader. Acht frei zuweisbare Farben beleuchten die Fader gemäß ihrer Funktion.

Das Vista 9 Mischpult ermöglicht die Zuweisung von Eingangs- oder Masterkanälen auf beliebige Fader. Der Tonmeister entscheidet somit frei über das Layout des Mischpultes. Angefangen von Surround Eingangskanälen mit einer intuitiven Pegelanzeige, über Stereo Eingangskanäle mit integriertem 5.1 Upmix-Panner bis hin zu automatischen Downmix Prozessoren in den Ausgängen, stellt das Vista 9 alle benötigten Werkzeuge für Surroundproduktionen standardmäßig und voll integriert zur Verfügung. Dazu gehört auch eine Abhörmatrix mit 2 getrennten 7.1 Control Room Wegen.

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in Entwicklung und Bau robuster und praxiserprobter Studiogeräte, hat Studer ein besonderes Augenmerk auf die Betriebssicherheit gelegt. So ist das Vista 9 standardmäßig mit redundanter Stromversorgung, redundanten Steuerrechnern sowie redundant ausgelegtem Steuernetzwerk ausgestattet – dies gibt ein Höchstmaß an Betriebssicherheit.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, oder darüber hinaus Fragen zu den Produkten haben, wenden Sie sich bitte an:

Audio Pro Heilbronn Elektroakustik GmbH
info@audiopro.de
Telefon: 07131 26 36-400
Telefax: 07131 26 36-430

© 1998 - 2017, alle Rechte bei Audio Pro · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben